Struktur ist Schöpfung

Struktur ist Schöpfung

Sobald du dich als schöpferisches Wesen erkennst, ist es nur noch eine Zeitfrage, bis du eine weitere Entdeckung machst: ⁠⠀
⁠⠀
Damit deine Schöpfung auf der Erde sichtbar wird, brauchst du eine Struktur.⁠⠀
⁠⠀
Solange du Strukturen ablehnst, wirst du unbewusst gegen dich selbst arbeiten.⁠⠀
⁠⠀
Solange du glaubst “Ich brauche keine Struktur. Ich schöpfe aus der Anbindung. Ich halte mich einfach offen für die göttlichen Impulse, die mir dann schon sagen, was zu tun ist”, solange wird deine Schöpfung von deiner Stimmung, deinen Emotionen abhängig sein. An guten Tagen wird es gut laufen. An schlechten Tagen geht nix.⁠⠀
⁠⠀
Die erste gute Nachricht ist: wenn du Strukturen ablehnst, dann lehnst du aller Wahrscheinlichkeit nach in Wahrheit nur die negativen Erfahrungen ab, die du mit bestimmten Strukturen gemacht hast.⁠⠀
⁠⠀
Die zweite gute Nachricht ist: Struktur ist Natur. ⁠⠀
⁠⠀
Sicher, es gibt sie: veraltete, schädliche, einengende, krankmachende Strukturen. Es ist sinnvoll, dass du dich auf diese nicht einlassen willst.⁠⠀
⁠⠀
Es gibt aber auch die andere Art von Struktur: die natürliche, haltgebende, dienende Struktur. Das Gerüst, das deine Schöpfung trägt, solange sie noch im Werden ist, zu zart um sich schon von ganz allein aufrecht zu halten. ⁠⠀

Diese Art von Struktur ist nichts, was du dir “ausdenken” brauchst. Genau wie das Wesen einer jeden Schöpfung schon zu Beginn seiner Entstehung in seinem Inneren angelegt ist, genauso ist auch diese Struktur bereits in der Schöpfung selbst angelegt. Sie gehört sozusagen mit zum Paket.

Oder meinst du, die Kürbisse auf dem Bild hatten alle zufällig die gleiche Idee, sich solche Rillen wachsen zu lassen?

Die höchste Erfüllung und zugleich die höchste Kunst als schöpferisches Wesen hier auf der Erde ist es, das innere Bild dessen, was du gerne erschaffen möchtest, aus der Welt der Ideen und inneren Bilder in die materielle Ebene zu bringen.

Dazu solletest du dich weder auf “falsche” Strukturen einlassen, noch solltest du dich der natürlichen Struktur, die deiner Schöpfung bereits innewohnt, verweigern.

Öffne dich dafür, dass es sie gibt, die liebevolle Struktur, die genau deine Schöpfung (und auch dich!) tragen möchte, so dass sie beständig wachsen, sich entfalten und ihr Wesen hier auf der Erde sichtbar machen kann.

?: Photo by Kerstin Wrba on Unsplash
.
.
.
.
.

*****

Ich freue mich auf diejenigen von euch, die Lust haben, die Struktur ihrer online-Kommunikation zu ent-decken und ent-falten:

W E B S E I T E – U N D D A N N?
Die Schlüssel, die Du brauchst für den Weg, der mit Deiner Webseite beginnt.
Online-Kurs.

Alle Details und Anmeldung auf findest du hier.

Spread the love

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: