New Year – More You

Schön, dass immer mehr Menschen aussteigen aus dem Wahn, besser sein zu müssen, als sie sind. ⁠ ⁠

Jedenfalls spiegeln die Posts und Konversationen, die mir angezeigt werden diese Stimmung. ⁠ ⁠

Dass es uns wichtiger wird, zu entdecken, wie gut wir bereits sind – anstatt zu versuchen uns in eine Form zu pressen.⁠ ⁠

Was ich auch schön finde: dass wir deshalb nicht aufhören brauchen zu wachsen. ⁠ ⁠

Wenn wir uns von dem Druck verabschieden, irgendwie anders sein zu müssen als wir sind – besser, schöner, schneller – dann ist das Ergebnis nämlich nicht Stillstand.⁠ ⁠

Wir verabschieden uns dann nicht vom Wachstum. ⁠ ⁠

Wir verabschieden uns vom Müssen und von Nicht-gut-genug.⁠ ⁠

Dann öffnet sich da plötzlich dieser Raum.⁠ ⁠

Und es entsteht ein Sog, der uns wachsen lässt. ⁠ ⁠

Der uns Neugierde, Freude und Leichtigkeit schenkt, inneren Impulsen zu folgen – die allesamt ein viel größeres Wachstum hervorbringen, als das Getriebensein vom Müssen und Nicht-gut-genug.⁠ ⁠

Ich wünsche dir und mir und uns allen für 2021, dass wir es noch öfter wagen, diesen Raum noch öfter zu betreten. Seine Türen noch weiter zu öffnen – für uns selbst und für andere. ⁠ ⁠

Noch mehr zu wachsen. ⁠ ⁠

Nicht, weil wir es müssen. ⁠ ⁠

Sondern weil wir bereit sind, dem mehr Raum zu geben, was bereits in unserer Natur angelegt ist.⁠



PS:⁠ Insta live – INNER SPACE CLEARING⁠ ⁠

Meditier mit mir ⁠ ⁠

Kultiviere deine Fähigkeit, auszusteigen aus dem Gedankenkarussell.⁠ ⁠

Ich begleite dich dabei.⁠ ⁠

Kostenfrei, auf Instagram: @sarineturhede

Jeden Sonntag live

20 Uhr⁠ ⁠

15 Minuten

Spread the love

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: