rosa Kühlschrank

Kühlschrank Make-over à la Feng Shui Flow

Jaja, dieser Kühlschrank.

Er ist einigen von euch in meinem vorigen Küchen-vorher-nachher-Post aufgefallen und es kam die Frage, womit er gestrichen worden sei.

Es rührt mich sehr, dass ihr von mir denkt, dass ich dazu fähig sei, aber so sehr ich Fan von Make-overs und Upcycling bin: Manchmal ist einfach nichts mehr zu machen.

Auch nicht mit energetischer Entstörung von Gegenständen.

So zum Beispiel bei diesem Kühlschrank, den meine Kundin von den Vormietern übernommen hatte. Und die hatten ihn schon nicht mehr als Lebensmittel-, sondern als Bierkühlschrank benutzt.

rosa Kühlschrank
Vorher/ Nachher

Die Kundin war durchaus bewusst für Nachhaltigkeit und eine dementsprechend bedachte Konsumentin. Daher nahm ich zunächst an, dass sie sich vielleicht deshalb mit diesem Teil arrangiert hatte. (Ich glaube, dieses Dilemma kennen viele: eine Empfindsamkeit für die eigene Umgebung, Freude an schönen Dingen und zugleich ein Umweltbewusstsein, das es einem verbietet, Sachen leichtfertig auszutauschen. Aber das ist ein eigener Post für sich. Lass es mich gerne in den Kommentaren wissen, wie du dazu stehst.)

Es stellte sich heraus, dass der Grund, warum sie den Kühlschrank behalten hatte, ein ganz anderer war: diese Kundin gab gerne Geld für schöne Einrichtungsgegenstände aus. Wenn es etwas nicht „in schön“ gab, dann war sie dahingegen nicht sonderlich motiviert, etwas neues zu kaufen.

Ihr war zu dem Zeitpunkt einfach nicht bewusst, dass Kühlschränke auch zu den Dingen gehören, die es in allen möglichen Variationen gab!

Die Moral von der Geschicht’:

Der Kühlschrank ist toll – aber er ist für mich nicht der Wow-Effekt meiner Feng Shui Arbeit.

Auch die Erkenntnis, dass es alles „in Schön“ gibt, ist super – aber auch das ist nicht DER Aha-Moment.

Dass eine liebevolle, andere Perspektive auf unsere nächste Umgebung uns dafür öffnen kann, selbst die Dinge neu zu betrachten. Dass wir so Freude (neu) entdecken, wo wir uns bereits mit „Ist halt so“ arrangiert hatten.

Das liebe ich an meiner Arbeit.

Wenn du gerne gemeinsam mit mir den „Ist halt so“s in deinen Räumen auf die Spur kommen möchtest und sie mit dem ersetzen magst, was wirklich dir entspricht – dann buche jetzt eine Feng-Shui-Flow-Beratung.

Spread the love

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: