Dein Einrichtungsstil – was Du willst und was du brauchst

Der eigene Einrichtungsstil beginnt mit Klarheit.

Und zwar nicht unbedingt darüber, was du WILLST. Als allererstes ist Klarheit darüber, was du BRAUCHST, angesagt.

Damit meine ich nicht, dass du dir niemals Dinge gönnen solltest, die in die Kategorie „Wunderschön, aber brauche ich eigentlich nicht“ fallen. Im Gegenteil, das sind oft die besten Einkäufe, die ihre Funktionalität erst nach dem Kauf enthüllen.

Ich meine damit, dass du mal an einen ganz anderen Ende beginnst: nämlich nicht bei den konkreten Gegenständen, die du dir window shopping mäßig anschaust.

Beginne stattdessen mal bei deinem Raum.

Stelle ihn dir leer vor.

Und dann gehe noch einen Schritt weiter zurück. Zu dir. In dein Innerstes.

Wer bist denn du so? Was hast du als Wesen für Bedürfnisse?

Jetzt und hier! Du entwickelst dich doch ständig weiter und bist vielleicht gar nicht mehr die, als die du in deine Wohnung eingezogen bist. Hast es nur noch nicht bemerkt.

Und was bedeuten deine Bedürfnisse im Hinblick auf dein Zuhause? Womit sollen deine Räume gefüllt (oder eben nicht gefüllt) sein, damit deine Bedürfnisse darin überhaupt erfüllt werden können?

Wenn du diese Fragen beantworten kannst, dann gibt es dafür auch die passenden Einrichtungsgegenstände. Und zwar in genau der Ausfertigung, die dir entspricht. Keine Kompromisse oder Fehlkäufe nötig.

Wenn du gewohnt bist vom anderen Ende her zu beginnen, also zuerst die Gegenstände zu sehen und dann zu schauen, wie sie in deinen Raum passen. Dann stehst du in Wahrheit vor der Frage, wie du zu deiner Einrichtung passt.

Dein Raum ist eine Erweiterung von dir. Nicht umgekehrt.

Wie findest du diese Klarheit?

Gehe zu dir. Nach innen. In die Stille. Finde den Ort hinter den Gedanken.

Dorthin kommst du über einen Spaziergang. Oder über Meditation. Über Malen. Musik hören. Es gibt viele Wege. Du kennst deinen.

Falls du gerne Unterstützung dabei hättest, herauszufinden, was die die Mechanismen hinter Deinen Fehlkäufen sind, wie Du sie vermeiden kannst und wie Du stattdessen Deinen persönlichen Einrichtungsstil entwickeln kannst, dann schick mir hier Deine Anfrage.

Spread the love

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: